Schmuckpflege 925 Sterling Silber

925 Sterling Silber ist ein leichtes Metall, das zu mindestens 92,5% aus reinem Silber besteht. Es ist sehr langlebig und für das tägliche Tragen geeignet. Wie alles im Leben braucht auch dein Lieblingsschmuck Sorgfalt und Pflege.

 
Silberreiniger zum Selbermachen
Wenn du der Meinung bist, dass die Verwendung von handelsüblichen Silberreinigern ein hohes Risiko darstellt, könntest du dich für den sichereren und günstigeren Variante entscheiden, einen DIY-Silberreiniger. Das mag dich überraschen, aber einige der Materialien, die deinen Schmuck hervorragend sauber und glänzend halten, sind bei dir Zuhause bereits in Reichweite. Die gleiche Vorsicht gilt jedoch für DIY-Silberreiniger. Einige können zu stark für deinen Schmuck sein, also stelle sicher, dass du den richtigen Mass für die Reinigung verwendest. Diese DIY-Silberreiniger kostet dir vielleicht die Zeit, den Schmuck zu reinigen, aber es ist sowohl für dich als auch für Ihr Lieblingsschmuckstück sicher und effektiv.
 
Die beliebteste DIY-Schmuckpflegemischung Zahnpasta
Ja, Zahnpasta war ein tiefer Silberreiniger. Verwende dazu eine Bürste mit weichen Borsten. Füge ein wenig Zahnpasta hinzu, bürste den Schmuck in vertikalen Bewegungen und wasche ihn mit warmem Wasser. Du wirst sofort den Glanz deines Schmucks sehen.
Backpulver
Backpulver ist wegen seiner kratzfreien Reinigung beliebt. Deshalb ist es perfekt für die Schmuckpflege geeignet. Erstelle eine pastöse Mischung, indem du Natron mit etwas Wasser kombinierst. Hole dir ein sauberes Tuch und reibe die Paste vorsichtig auf den Schmuck. Gehe in einer vertikalen Bewegung mit gelegentlichen Pausen zur getrübten Seite. Wische weiter, bis es funkelt.
 
Weißer Essig und Backpulver
Dieser DIY-Reiniger ist robust; Du musst mit der Menge, die du verwendest, vorsichtig sein. Hol dir ein Tuch und mach dasselbe wie beim oberen Beispiel mit die Natronpaste.
Mit diesen Tipps kannst du deinen Schmuck aus Sterlingsilber ein lebenlang erhalten bleiben.

Leave a comment

jetzt entdecken